Sectionaltore

Vom preiswerten, einwandigen Stahltor bis hin zu Design-Holztor nach Entwurf von Steina, zeichnen sich alle Tore aus durch hohe Material-Qualität, präzise Verarbeitung, sichere Funktion und eine ansprechende Optik. Sectionaltore passen in jede Garage. Durch den Sectionaltor-typischen Toranschlag spielt die Form der Garagenöffnung keine Rolle. Ein Steinau Sectionaltor passt immer rein.

Bei Garagen unmittelbar am Gehweg darf das Tor aus Sicherheitsgründen nicht ausschwingen. Hier

ist ein senkrecht öffnendes Sectionaltor die ideale Lösung. Dann haben Sie freie Fahrt aus dem fließenden Verkehr direkt in Ihre Garage, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu behindern.

Sectionaltore bieten maximalen Platz in der Garage und zum Parken vor der Garage. Denn sie öffnen senkrecht und liegen platzsparend unter der Decke. Sie geben nahezu die volle Durchfahrt frei, weil sie hinter der Öffnung eingebaut werden.

 

Steinau Stahl-Sectionaltore erhalten Sie, abgestimmt auf Ihre persönlichen Bedürfnisse, in 3 Paneelstärken:

  • Einwandige
    EWS P-Tore sind die günstigste Variante, ideal für freistehende Garagen, die keine Wärmedämmung brauchen.

  • Doppelwandige
    DWS E-Tore mit ihrer guten Wärmedämmung sind die Lösung, wenn Ihre Garage direkt an das Haus anschließt oder ein Zugang von der Garage ins Haus führt.

  • Doppelwandige
    DWS P-Tore bieten die bestmögliche Isolation. Empfehlenswert sind diese, wenn Sie z.B. die Garage zusätzlich als Hobbyraum nutzen oder Ihre Energiekosten senken möchten. Zudem sorgen die 42 mm starken Lamellen für noch mehr Stabilität und angenehme Laufruhe.

    • EWS-P

    • DWS-E

    • DWS-P

Ihr Sectional-Garagentor soll lange schön aussehen. Deshalb legt Steinau großen Wert auf Langzeitschutz und verwendet feuerverzinktes Material mit hochwertiger beidseitiger Polyester-Grundbeschichtung oder UV-beständiger Kunststoff-Folienbeschichtung.

Bei Steinau-Garagentoren aus Stahl können Sie zwischen drei attraktiven und witterungsbeständigen Oberflächen wählen: Woodgrain, Silkgrain und Micrograin. Die Oberflächen sind optimal gegen Rost geschützt. Der Regen perlt ab und der Umwelt-Grauschleier wird weitgehend verhindert.

Doppelwandige Stahltore erhalten Sie serienmäßig in besonders günstigem Verkehrsweiß, in 15 preisgünstigen Vorzugsfarben oder in rund 200 Farben nach RAL sowie in Anthrazit CH 703 und Decograin Oberflächen.

  • Woodgrain
    Sehr robust in Holzstruktur mit originalgetreuem Sägeschnittmuster. Kleine Kratzer lassen sich unsichtbar ausbessern.

  • Sandgrain
    Neue Oberfläche! Günstig, fein strukturiert und leicht zu reinigen. Möglich nur bei M-/L-Sicke. Erhältlich in Weiß und 3 weiteren Vorzugsfarben.

  • Silkgrain
    Seidenglatt, elegant und leicht zu reinigen. Durch das um 25 % verstärkte Außenmaterial sind auch breite Tore flächenstabil. Möglich nur bei M-/L-Sicke.

  • Micrograin
    Glatte Oberfläche mit feinem Linienprofil. Möglich nur bei L-Sicke.

  • Decograin
    UV-beständige, detailgetreue Holz-Optik oder edle Metallic-Optik. Möglich bei M-/ L-Sicke und Kassette (außer Titan Metallic).


Decograin-Oberflächen

Die UV-beständige Kunststoff-Folienbeschichtung auf der Außenseite der Stahl-Lamellen mit eingeprägter Narbung für einen detailgetreuen Holzcharakter.

    • Dekograin Golden Oak

    • Decograin Rosewood

    • Decograin Dark Oak

    • Decograin Winchester Oak

    • Decograin Night Oak

    • Decograin Titan Metallic


Vorzugsfarben

Doppelwandige Tore erhalten Sie serienmäßig in Verkehrsweiß, in den abgebildeten 16 Vorzugsfarben, 200 Farben nach RAL, sowie in Anthrazit CH 703 und den Decograin-Oberflächen.

Alle Tore, ob weiß oder farbig, werden auf der Innenseite im Farbton Grauweiß (RAL 9002) geliefert.

    • Steingrau RALb 7030

    • Anthrazitgrau RAL 7016

    • Tannengrün RAL 6009

    • Moosgrün RAL 6005

    • Taubenblau RAL 5014

    • Stahlblau RAL 5011

    • Lichtgrau RAL 7035

    • Fenstergrau RAL 7040

    • Ockerbraun RAL 8001

    • Lehmbraun RAL 8003

    • Terrabraun RAL 8028

    • Weißaluminium RAL 9006

    • Hellelfenbein RAL 1015

    • Rubinrot RAL 3003

    • Graualuminium RAL 9007

    • Verkehrsweiß RAL 9016

Die Abbildungen der Farben sind aus technischen Gründen nicht farbverbindlich.

Steinau Garagen-Sectionaltore aus Stahl erhalten Sie wahlweise in Sicken- oder Kassetten-Optik.

Bei der Sickenoptik können Sie zwischen den verschiedenen Sickenaufteilungen wählen: die zeitlos schmale S-Sicke, die moderne M-Sicke oder die elegante L-Sicke. Gemeinsam haben die verschiedenen Ausführungen eine klare Linienführung in absolut gleichmäßiger Sickenaufteilung. Bei Toren mit M- und L- Sicken sind neuerdings auch Verglasungen möglich. Wählen können Sie zwischen dem Verglasungstyp D und Aluminium-Lichtbändern.

Bei der Kassettenoptik erhalten Sie die Garagen-Sectionaltore in der beliebten S-Kassette. Besonders sind hier die exakt gleichen Abstände in Breite, Höhe und an den Rändern. Bei den Kassetten-Toren bieten sich Verglasungen geradezu an, weil sie sich sehr reizvoll in das Torblatt integrieren. Hier können Sie wählen zwischen klassischen Motiven oder der effektvollen Sunrise-Gestaltung.
Sie erhalten auf Wunsch zu ausgewählten Aluminium-Haustüren auch ein Design-Tor im Partner-Look. Die Basis dieser Steinau-Designtore ist die elegante Großsicke mit 42 mm Bautiefe und seidenglatte Silkgrain Oberfläche in Weiß oder in einer von Ihnen gewählten Farbe nach RAL.

Verglasungen bei Sickenoptik

  • Verglasungstyp D:
    Für alle Tore in Sickenoptik mit Woodgrain- oder Decograin-Prägung. Verglasungsrahmen aus Kunststoff mit Holzstruktur, schwarz oder weiß. Lichte Durchsicht 602 x 131 mm.

  • Aluminium Lichtbänder:
    Für alle Tore in Sickenoptik mit den Oberflächen Woodgrain und Silkgrain. Verglasungsrahmen als Alu-Rohrprofile in Naturton gebeizt, auf Wunsch auch in Torfarbe erhältlich.


Die Stahl-Sicken

Bei der Sickenoptik können Sie zwischen den verschiedenen Sickenaufteilungen wählen: die zeitlos schmale S-Sicke, die moderne M-Sicke oder die elegante L-Sicke. Gemeinsam haben die verschiedenen Ausführungen eine klare Linienführung in absolut gleichmäßiger Sickenaufteilung. Bei Toren mit M- und L- Sicken sind neuerdings auch Verglasungen möglich. Wählen können Sie zwischen dem Verglasungstyp D und Aluminium-Lichtbändern.

  • S-Sicke
    Sickenabstand je nach Torhöhe 117 bis 141 mm.

  • M-Sicke
    Sickenabstand je nach Torhöhe 234 bis 281 mm.

  • L-Sicke
    Sickenabstand in gleichmäßiger Aufteilung.

    • S - Sicke

    • M - Sicke

    • L - Sicke


Die Stahl-Kassette

Bei der Kassettenoptik erhalten Sie die Garagen-Sectionaltore in der beliebten S-Kassette. Besonders sind hier die exakt gleichen Abstände in Breite, Höhe und an den Rändern. Bei den Kassetten-Toren bieten sich Verglasungen geradezu an, weil sie sich sehr reizvoll in das Torblatt integrieren. Hier können Sie wählen zwischen klassischen Motiven oder der effektvollen Sunrise-Gestaltung.

Verglasungen bei Kassettenoptik

Klassische Kassetten-Verglasung und Sunrise-Kassetten-Verglasung mit Verglasungsrahmen und Ziersprossen aus Kunststoff, serienmäßig weiß, auf Wunsch in Torfarbe.

    • S - Kassette


Die Design-Motive

Sie erhalten auf Wunsch zu ausgewählten Aluminium-Haustüren auch ein Design-Tor im Partner-Look. Die Basis dieser Steinau-Designtore ist die elegante Großsicke mit 42 mm Bautiefe und seidenglatte Silkgrain Oberfläche in Weiß oder in einer von Ihnen gewählten Farbe nach RAL.

    • Motiv 450

    • Motiv 451 / 461 Verglasung

    • Motiv 452 / 462 Verglasung

    • Motiv 453 / 463 Verglasung

    • Motiv 454

    • Motiv 455

    • Motiv 457

    • Motiv 458

    • Motiv 459 / 469 Verglasung


Standardverglasung

    • Standardverglasung

Rechteckverglasung

    • Rechteckverglasung

Rautenverglasung

    • Rautenverglasung

Sunriseverglasung

    • Sunriseverglasung 1

Holz in meisterhafter Qualität

Sectionaltore mit Massivholz-Füllung liefert Ihnen Steinau mit sortierten Hölzern in handwerklich erstklassiger Verarbeitung: mit schmaler S-Sicke, mittlerer M-Sicke, großer L-Sicke oder attraktiver V-Kassette. Außerdem erhalten Sie die Sectionaltore mit Massivholz-Füllung auch als Design-Tore mit kunstvollen Fräsungen, die nach Ihren individuellen Wünschen gestaltet werden können. So wird jedes Tor ein Unikat.

    • S - Sicke

    • M - Sicke

    • L - Sicke

    • V - Kassette

    • Motiv 401

    • Motiv 402

    • Motiv 403

    • Motiv 404


Holzarten

    • Nordische Fichte

    • Hemlock

Die Abbildungen der Holzarten sind aus technischen Gründen nicht farbverbindlich.

Sie erhalten auf Wunsch zu ausgewählten Aluminium-Haustüren auch ein Design-Tor im Partner-Look. Die Basis dieser Steinau-Designtore ist die elegante Großsicke mit 42 mm Bautiefe und seidenglatte New Silkgrain Oberfläche in Weiß oder in einer von Ihnen gewählten Farbe nach RAL.

    • Motiv 450

    • Motiv 451 / 461 Verglasung

    • Motiv 452 / 462 Verglasung

    • Motiv 453 / 463 Verglasung

    • Motiv 454

    • Motiv 455

    • Motiv 457

    • Motiv 458

    • Motiv 459 / 469 Verglasung

Praktische Tor/Tür-Kombinationen

Eine Steinau Tor/Tür-Kombination ist in jedem Fall sehr praktisch. Sie können Fahrräder oder z.B. Gartengeräte bequem aus der Garage holen und brauchen nicht immer das Tor zu öffnen. Bei ausreichendem Platz empfehlen wir eine Nebentür in Toroptik. Eine Schlupftür ist bei gleichem Komfort im Torblatt integriert.


Nebentüren

Nebentüren liefern wir einbaufertig in drei konstruktiven Varianten:

  • Profil 1
    Die Nebentür besteht aus einem schmalen Flügelrahmen mit Alu-Blockzarge. Dieser Typ ist geeignet für den Einbau hinter der Öffnung und ist nach innen öffnend. Je nach Türhöhe variiert die Drückerposition zwischen 934 bis 1268 mm ab Boden.

  • Profil 2
    Die Nebentür besteht aus einem breiten Flügelrahmen mit Alu-Blockzarge. Diese Tür ist für den Einbau hinter oder in der Öffnung geeignet und kann nach innen oder außen öffnend bestellt werden. Bei Kassettentüren kann dieser Profiltyp jedoch ausschließlich hinter der Öffnung eingebaut werden. Die Drückerposition ist konstant bei 1050 mm ab Boden.

  • Profil 3
    Die Nebentür besteht aus einem schmalen Flügelrahmen mit Alu-Eckzarge. Dieser Profiltyp ist für den Außenanschlag nach außen öffnend und für den Innenanschlag nach innen öffnend geeignet. Je nach Türhöhe variiert die Drückerposition zwischen 934 bis 1268 mm ab Boden. Für den Einbau hinter der Öffnung ist die Eckzarge auch mit Profiltyp 1 und 2 lieferbar.

Nebentüren haben serienmäßig:

  • 3-dimensional verstellbare Bänder Profilzylinder-Einsteckschloss und Kunststoff-Rundgriff-Drückergarnitur, auf Wunsch auch als Wechselgarnitur passend zum Tor

  • der Türblattrahmen und der Blendrahmen bestehen aus witterungsbeständigen Alu-Profilen (Bautiefe 60 mm) mit Dichtung

  • die doppelwandig wärmegedämmte Türfüllung (42 mm) wird in den Oberflächen Woodgrain, Silkgrain oder Decograin, sowie in den Holzarten Nordische Fichte und Hemlock angeboten


Schlupftüren

Schlupftür-Tore sind generell doppelwandig wärmegedämmt (Bautiefe 42 mm). Es gibt sie bis 4000 mm Breite in robuster Woodgrain-Oberfläche oder mit den aktuellen Decograin-Oberflächen. Der Türrahmen besteht aus witterungsbeständigem Aluminium und ist serienmäßig im Naturton eloxiert. Der patentierte Finger-Klemmschutz des Torblattes setzt sich selbstverständlich auch im Bereich des Schlupftürrahmens fort. Unsere Schlupftüren werden serienmäßig mit einem Obentürschließer, Zylinderschloss und gekröpfter Drückergarnitur ausgestattet. Diese Beschläge sorgen für eine leichte Bedienung und dauerhafte Funktion.